½Fortfahren
Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie haben den Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
Was möchten Sie als nächstes tun?

use (the) web
Aminosäure

Aminosäuren: Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine. Sie bestehen aus einer positiv geladenen Aminogruppe (blau) und einer negativ geladenen Säuregruppe (rot), die mit einem zentralen Kohlenstoffatom (C) verbunden sind, an dem außerdem ein variabler Rest (R, grün) hängt, mit dem sich die einzelnen Aminosäuren unterscheiden. Bei der Proteinsynthese ( Translation ) werden die Aminosäuren über die Amino- und die Säuregruppe zu Ketten verbunden, die sich sekundär zu komplexen Strukturen falten können.

Ein Teil der Aminosäuren wird vom Körper synthetisiert, der Rest muss mit der Nahrung zugeführt werden (essentielle Aminosäuren).

Abbildung: Schema einer Aminosäure: An einem Kohlenstoffatom (C) hängen eine Aminogruppe (blau), eine Säuregruppe (rot) und ein variabler Rest (grün), mit dem sich die verschiedenen Aminosäuren unterscheiden.
Quelle: HD Rott, Erlangen.




û