Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Diabetes mellitus Typ 1Starke Zunahme bei Kindern und Jugendlichen

Die Häufigkeit von Diabetes mellitus Typ 1 hat sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Jährlich nimmt die Rate der Neuerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen um vier Prozent zu. Deshalb forderte die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) vor kurzem in Berlin, dass sowohl ambulante als auch stationäre Einrichtungen mit diabetologischem Schwerpunkt erhalten, gestärkt und in Regionen mit Unterversorgung sogar ausgebaut werden müssen.

Gerade bei Kindern und Jugendlichen sei die Möglichkeit einer altersgerechten wohnortnahen stationären Betreuung sehr wichtig, betonten die Experten, denn bei jungen Diabetespatienten komme es bedingt durch hormonelle Veränderungen und psychosoziale Faktoren besonders in der Pubertät häufig zu chronisch schlechten Blutzuckereinstellungen.

Außerdem erfordere die moderne Diabetesbehandlung mit Insulinpumpen und CGM-Systemen (kontinuierliche Glukosemessung) einen erhöhten Schulungsaufwand, der am Besten im stationären Rahmen gewährleistet sei, betonen die Experten. Immerhin mehr als zwei Drittel aller Kinder und Jugendlichen werden nach Angaben der Diabetologen mit einer Insulinpumpe behandelt und über die Hälfte der Erkrankten nutzen CGM-Systeme.

PS