Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Über 60.000 Unterschriften erhaltenErfolgreiche Petition


 

Links/ weitere Infos:

18.03.2020:

Für die Petition „Bessere Rahmenbedingung für die medizinische Versorgung unserer Kinder- und Jugendlichen" haben wir 62.099 Unterschriften gesammelt. Unglaublich! Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle allen Unterstützern.

Als kooptiertes Mitglied haben wir die Petition „Bessere Rahmenbedingung für die medizinische Versorgung unserer Kinder- und Jugendlichen" der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) unterstützt, die online 17.474 und offline 42.734 Mal unterschrieben wurde.

Wir erleben jeden Tag, dass Eltern aufgrund einer verfehlten Bedarfsplanung keine Kinder- und JugendärztInnen mehr finden oder nicht selten wochenlang auf einen Termin warten müssen. Die Versorgungsqualität in den Kinder- und Jugendarztpraxen, Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin sowie im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Kinderchirurgie ist akut gefährdet.

Nun fordern wir den Gesetzgeber auf, zeitnah Maßnahmen zu ergreifen, die Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen beim Zugang zur medizinischen Versorgung zu beenden. Dabei sollten vor allem folgende Punkte und Forderungen umgesetzt werden:

> Schaffung bzw. Sicherstellung sowie Finanzierung einer bedarfsgerechten pädiatrischen Versorgung
> Sicherstellung einer bedarfsgerechten Kinderkrankenpflege
> Erhöhung der Ärztezahl im öffentlichen Gesundheitsdienst
> Erhöhung der Anzahl der Studienplätze in der Humanmedizin
> Förderung der Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin sowie zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie analog zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin
> Sicherstellung des Betriebs von Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin
> vorbeugende Arzneimittelsicherheit für Kinder

Aus Abgeordnetenkreisen haben wir gehört, dass die Anhörung Mitte September 2020 stattfinden soll. Dafür müssen wir uns vorbereiten: Um diese Forderungen besser untermauern zu können, bitten wir hiermit auch Sie, uns Ihre Geschichten zu berichten. Auch ist angedacht, während der Anhörung unter den Zuschauern und Zuhörern Unterstützer zu platzieren. Auch dabei bitten wir, wenn es soweit ist, um Ihre Hilfe. Bei Interesse wenden Sie sich jeweils an: struntz@kindernetzwerk.de