Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Mail vom 30.03.2020Frau Schmidt aus Bayern

... Ich bin doch sehr beunruhigt, ich habe 2 Kinder im Alter von 10 und 13 Jahren. Beide haben schweres Asthma. Die kleine Tochter hat deswegen eine Schwerbehinderung mit einem GdB von 80 mit Merkzeichen H. Die große Tochter einen GdB von 60, also auch Schwerbehinderung durch Asthma Bronchiale. Beide haben seit Monaten Probleme mit Bronchitis und wir bekommen es nicht in den Griff, es folgten Erhöhung der Medikation und Zusatzgaben von Cortisontabletten. Wirklich stabil sind beide aktuell aber nicht.

Nun zu meiner Angst, wenn die Schulen wieder geöffnet werden müssen meine Kinder dann tatsächlich mit solchen Vorerkrankungen, wie andere Schüler zur Schule? Gibt es da keine Sonderregelungen zu erwarten? Ich habe furchtbar Angst, dass meine Kinder einen sehr schweren Verlauf zu befürchten haben.

Ich lese in den Medien von Risikogruppe alte Menschen oder Erwachsene mit Vorerkrankungen. Was ist denn mit den Kindern mit Vorerkrankungen? Ich bin wirklich verzweifelt und mache mir große Sorgen. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. ...