Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Gut erklärtThemenportal

Risikogruppe chronisch kranke und behinderte Kinder/ JugendlicheThemenseite: Covid-19

Mit dieser Themenseite geben wir einen Überblick zu den verschiedenen Aspekten, die Familien mit beeinträchtigen Kindern im Besonderen betreffen. Hier zeigen wir Informationen, Beratungsangebote, unsere politischen Bemühungen sowie aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft auf ... mehr

Immer noch erhebliche MängelKlinische Studien und Forschung

Auf dieser Themenseite erfahren Sie, warum klinische Studien unerlässlich sind, um Alternativen zum Off-Label-Gebrauch von Arzneien zu bieten - und wie solche Studien geplant, genehmigt und durchgeführt werden. Außerdem erklären wir, welche Vor- und Nachteile der Teilnahme an einer klinischen Studie für chronisch kranke Kinder und Jugendliche im Vorfeld zu bedenken und abzuwägen sind ... mehr

Trotz massiver Bewegungseinschränkungen kann Mobilisation aufgebaut werdenSeltene chronische Skeletterkrankungen bei Kindern

Themenseite zu "seltenen Skeletterkrankungen" und verschiedenen Aspekten der Krankheit (Skoliose, Fehlstellung, Kleinwuchs, Mobilisation, ...). Allein beim Skelettsystem sind derzeit über 500 seltene Krankheitsbilder bekannt ... mehr

Physische und psychische Schwächen kompensierenSport mit chronisch kranken Kindern

Das Vorurteil, dass Sport und eine chronische Erkrankung nicht vereinbar sind, ist auch heute noch allgegenwärtig. Da Eltern, Lehrer und auch Ärzte mitunter von jeglicher körperlichen Belastung abraten, verzichten viele chronisch kranke Kinder und Jugendliche von sich aus auf den Sport. Dies beeinträchtigt aber nicht nur die körperliche Aktivität, sondern auch das Selbstwertgefühl und die Konzentrationsfähigkeit ... mehr

Die drei größten VorteileFestanstellung beeinträchtigter Beschäftigter

In einem Beitrag aus unserem Online-Portal "1. Arbeitsmarkt", zeigen wir die größten Vorteile einer Anstellung junger Menschen mit Beeinträchtigungen ... mehr

Bessere Integration Junge Menschen mit besonderem Bedarf in den (1.) Arbeitsmarkt

In dieser Handreichung soll kurz und knapp aufgezeigt werden, welche Vorteile ein Unternehmen hat, inklusiv Beschäftigte fest anzustellen und welche Barrieren überwunden werden müssen, damit dieser Inklusionsprozess auch tatsächlich gelingen kann ... mehr

Wenn das Elternhaus krank machtKinder- und Jugendreport 2018 der DAK-Gesundheit

Karies, Übergewicht, Sprachstörungen - bei diesen Diagnosen gibt es enge Zusammenhänge zwischen Elternhaus und Kindergesundheit. In Familien mit niedrigem Bildungsstatus sind Jungen und Mädchen bis zu dreimal häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen als Kinder akademisch gebildeter Eltern ... mehr

Junge, Mädchen oder das dritte Geschlecht?Intersexualität

Wenn Eltern, nach der Geburt, im Babyalter oder auch in der Pubertät ihres Kindes von einer Intersex- Diagnose erfahren, haben sie in der Regel noch nie von dieser Möglichkeit einer körperlichen Entwicklung gehört. Dass es Menschen gibt, die körperlich weder eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht angehören, wissen tendenziell nur wenige Menschen ... mehr

Häufigste Todesursache im KindesalterKinderunfälle und deren Folgen

In diesem Schwerpunkt stellen wir Ihnen Arbeitsgemeinschaften, Initiativen und Elternvereinigungen vor, die Familien nach Schädel-Hirn-Traumata, nach Ertrinkungsunfällen, nach Verlust von Gliedmaßen und Brandverletzungen zur Seite stehen, ihnen aktive Unterstützung und kompetente Beratung anbieten. Wichtige Themen sind außerdem die Prävention und die Kinderunfallvermeidung ... mehr

Online-Portal(1.) Arbeitsmarkt

Vielen jungen Menschen mit einer chronischen Erkrankung, Behinderung, einer Teilleistungsstörung oder anderen arbeitsplatzbezogenen Einschränkungen fällt es sehr schwer, in den (1). Arbeitsmarkt zu gelangen. Neben tatsächlichen Nachteilen, die mit der Krankheit/ Behinderung zusammenhängen, spielen dabei auch Vorurteile von Seiten der Arbeitgeber eine große Rolle ... mehr

Ein Verlangen nach KontrolleMagersucht

Magersucht bringt viel Leid – sowohl der betroffenen Person, als auch den Eltern und den anderen Familienmitgliedern. Erklärungsversuche gibt es viele, doch die Krankheit ist so individuell, wie die Betroffenen. Finde hier Hilfe zur Selbsthilfe ... mehr
psychische Erkrankung

Mehr als man glaubtPsychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Angststörungen, Aufmerksamkeitsdefizite, Depressionen – 20 Prozent der Kinder in der Bundesrepublik Deutschland weisen psychische Auffälligkeiten auf und zehn Prozent sogar deutlich erkennbar zutage tretende Störungen. Damit zählen seelische Erkrankungen zu den häufigsten Krankheiten der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Wir stellen Ihnen in unserem Themenportal die bedeutendsten kinder- und jungendpsychiatrischen Störungsbilder, Risikofaktoren, Studien und Programme zur Hilfe vor ... mehr

Tipps für junge BetroffeneBetreutes Wohnen

Was bedeutet es für die Familie, wenn die chronisch kranken Kinder ausziehen? Wie und wo soll das neue Zuhause sein? Welche Möglichkeiten haben betroffene Jugendliche? ... mehr

Orientierungshilfe für ElternHörstörungen und Hörbehinderungen

Nicht jede Schwerhörigkeit ist gleich. Wie sich eine Schwerhörigkeit auf die Entwicklung eines Kindes auswirkt, hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab: ob sie bereits von Geburt an besteht oder erst während oder nach dem Spracherwerb auftritt, ob sie dauerhaft ist oder nur vorübergehend. So sind rund 1,8 von 1000 Neugeborenen angeboren schwerhörend und können ohne Hörgeräte oder Cochlea Implantate nicht sprechen lernen. Dieser Schwerpunkt für Betroffene schafft einen Überblick über angeborene Schwerhörigkeit, Neugeborenen-Hörscreening, Früherkennung und Frühbehandlung ... mehr