Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

2.11. WorkshopFit und Stark - für gesunde Geschwister und ihre Eltern

Das Leben mit einem chronisch kranken Kind ist nicht immer einfach. Die Krankheit stellt eine Herausforderung für die gesamte Familie dar. Auch die Geschwister sind von der Erkrankung ihres kranken Bruders oder ihrer kranken Schwester betroffen und leiden oft unter belastenden Gefühlen wie Ängsten, Traurigkeit oder Eifersucht. Eltern chronisch kranker Kinder sind daher häufig besorgt, dass die Geschwister in ihren Entfaltungsmöglichkeiten eingeschränkt sind.

Durch Gewalterfahrungen altern Kinder schneller


Wir möchten Sie und andere Familien bei der erfolgreichen Bewältigung dieser Situation unterstützen. In unserem 1-tägigen Workshop stehen die gesunden Geschwister im Mittelpunkt – und Sie als Eltern!

02.11.2019 Beginn 09.00 Uhr, Ende 16.30 Uhr
In: Aschaffenburg, Klinikum Aschaffenburg, Sozialpädiatrisches Zentrum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Am Hasenkopf 1, 63739 Aschaffenburg

Zielsetzung:
Informationen zur Erkrankung bieten:
Was passiert bei der Krankheit eigentlich im Körper?
Woher kommt die Krankheit und was kann man tun?
Auswirkungen der Erkrankung besprechen:
Was bekomme ich in meinem Alltag von der Krankheit mit?
Welche Auswirkungen hat sie auf mich?
Selbststärkung und soziale Unterstützung üben:
Wie kann ich mit Stress und Sorgen besser umgehen?
Wo sind meine Stärken? Was hilft mir? Wo bekomme ich Unterstützung?

Und natürlich gibt es viel Spaß und Austausch mit anderen Geschwisterkindern.

Zielgruppe: gesunde Geschwisterkinder von 8 -12 Jahren mit einem Elternteil

Methodik:
Für die Kinder: aktivierendes Lernen, interaktive und kreative Gestaltung, angeleiteter Austausch
Für die Eltern: Theorieinput, Diskussion, Selbsterfahrung, angeleiteter Austausch

Das Seminare wird von der KKH gefördert. Die Aufbaufinanzierung der Akademie erfolgt von 2017-2019 ebenfalls durch die Selbsthilfeförderung der KKH.