Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Triff den Arbeitskreis Junge Erwachsene!

Wir als „Arbeitskreis Jugendliche und junge Erwachsene im Kindernetzwerk e.V." sind ein Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit verschiedenen (seltenen) chronischen Erkrankungen und Behinderungen.

In unserem Arbeitskreis sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 30 Jahren aus ganz Deutschland aktiv. Wir sind Experten in eigener Sache und tragen unsere Anliegen selbst vor. Wir sind schließlich diejenigen, die über Beeinträchtigungen und die damit verbundenen Probleme in der Gesellschaft und in der medizinischen Versorgung am besten Bescheid wissen.

Wie arbeiten wir?

  • Teilnahme an Messen/ Tagungen/ Kongressen (meist mit eigenen Vorträgen)
  • Regelmäßige Treffen 2-3 Mal pro Jahr, jeweils für ein Wochenende (du kannst dich auch per E-Mail oder Skype einbringen)
  • Organisation von Workshops, z. B. zu den Themen „Beratung" oder „Leitung von Jugendgruppen"
  • Arbeit in kleineren Teams und Arbeitsgruppen außerhalb der Treffen
  • Die TeilnehmerInnen vertreten neben ihren eigenen auch Anliegen anderer Jugendliche/ jungen Erwachsenen mit derselben Erkrankung
  • Jährlich werden 2 AK-Sprecher/-innen gewählt
  • Mitspracherecht bei den Vorstandsitzungen des Kindernetzwerk e.V.


Wie laufen unsere Treffen ab?
Unsere Treffen finden immer an einem Wochenende in einer für alle gut erreichbaren Stadt in Deutschland statt. Bei der Auswahl der Räumlichkeiten achten wir auf Barrierefreiheit. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt das Kindernetzwerk e.V. Die Übernahme der Reisekosten wird individuell besprochen. Gemeinsame Aktivitäten bilden das Grundgerüst unserer Treffen und schaffen eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Diese nutzen wir, um an unseren Themen, Projekten und Positionen zu arbeiten. Wir achten auf ausreichend Pausen.

Was wollen wir erreichen?

  • Erfahrungen austauschen und weiter- geben (z.B. an Ärzte und Forschung ...)
  • Informationen und Tipps im Umgang mit Behörden zusammentragen
  • Andere Betroffene stärken
  • Kommunikation zwischen uns, unseren Eltern und den Ärzten verbessern
  • Ansprechpartner für Politik, Gesellschaft und Medizin sein
  • Welche Themen beschäftigen uns intern im AK?
  • Berufswahl/-leben
  • Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen
  • Partnerschaft
  • Schule/Studium/Ausbildung
  • Integration/Inklusion

 

Du möchtest bei uns mitmachen oder uns anderweitig unterstützen?
Dann melde dich bei uns – wir freuen uns auf dich!

­e­d­.­k­r­e­w­z­t­e­n­r­e­d­n­i­k­@­e­n­e­s­h­c­a­w­r­e­e­g­n­u­j­

Unser nächsten Treffen findet übrigens im Oktober statt. Hierfür kannst du dich gern schon anmelden.

Treffen der jungen Selbsthilfe (AK4) in Stuttgart

Junge Erwachsene aus den Mitgliedsorganisationen des Kindernetzwerks trafen sich Ende April ein Wochenende lang in Stuttgart, um über ihre Belange und Themen, die krankheitsübergreifen sind, zu diskutieren.

Stoff gab es genug: Ein ausgiebiger Gedankenaustausch fand zum Thema „Gesundheitskompetenz von jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen" statt, ein Projekt, das das Kindernetzwerk in diesem Jahr abschließen wird. Dazu wurde auf dem Treffen ein Video realisiert.

Außerdem besprachen die Teilnehmer mögliche neue Themen und Angebote im Arbeitskreis: Zum nächsten Treffen, dass im Oktober stattfinden wird, soll es einen Workshop mit Referenten zum Thema „Arbeitsmarkt" geben.


Ein großer Schwerpunkt neben der gemeinsamen Gruppenarbeit wird an dem geplanten Wochenende die gemeinsame Freizeitgestaltung sein – hier gab es viele schöne neue Ideen. Lasst euch überraschen, was Nadine Gorbauch vorbereiten wird. Sie übernimmt die Organisation des Arbeitskreises, dem sie seit vielen Jahren eng verbunden ist.

Marit Scholich und Elisa Bauch werden ihre Aufgaben als AK4-Sprecherinnen niederlegen – nach vielen Jahren der engagierten Leitung ziehen sie sich in Berufsleben zurück. Eine offizielle Verabschiedung findet auf unserer Mitgliederversammlung am 24. Mai statt.
Wir, das Kindernetzwerk, danken Euch noch einmal ausdrücklich für die Zeit, als Betroffene diese Arbeit, neben Krankheit und Arbeit, Ausbildung bzw. Studium zu leisten. Den Sack voll Flöhe zu koordinieren, zu motivieren und die Leute bei der Stange zu halten, ist kein Selbstläufer. Vielen, vielen Dank für Eure Zeit. Wir freuen uns sehr, dass wir uns auf den Treffen weiterhin sehen werden.

Das letzte Mal traf sich der Arbeitskreis Jugendliche und junge Erwachsene  im Herbst 2018 in Halle.