Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

13.09.201920 Jahre Tag des alkoholgeschädigten Kindes

Nach neuesten Studien werden in Deutschland ca. 17 von 1000 Kindern mit FASD geboren:

Die Fetale Alkoholspektrumsstörung ist eine nicht heilbare, hirnorganische Schädigung, die beim Ungeborenen durch mütterlichen Alkoholkonsum in der Schwangerschaft entsteht.

Menschen mit FASD müssen damit leben, dass sie kaum in der Lage sind, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und auf vielfältige Hilfe von außen angewiesen sind.

Um die Aufmerksamkeit innerhalb der Gesellschaft zu schärfen, fordert der Verein FASD Deutschland e.V. zum Schutz des ungeborenen Kindes eine verpflichtende Kennzeichnung aller alkoholischen Getränke und Lebensmittel sowie jeglicher Alkoholwerbung mit dem neu entwickelten Logo.

Unterzeichnen Sie auf change.org unter https://chn.ge/2Oifk9b

die Petition zur Kennzeichnungspflicht alkoholischer Getränke mit diesem von ÄGGF (www.äggf.de ) und FASD-Netzwerk (www.fasd-netz.de) entwickelten Logo und teilen Sie die Aktion mit möglichst vielen Menschen.

Zusätzlich können Sie auch Postkarten mit dem Logo und der Forderung kostenfrei beim Verein FASD Deutschland e.V., Hügelweg 4 in 49809 Lingen oder über info@fasd-Deutschland.de beziehen: Bitte unterstützen auch Sie diese Aktion und senden Sie diese Postkarte an die Abgeordneten im Deutschen Bundestag.