Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Wir helfen Ihnen die Diagnose Ihres Kindes besser zu verstehen.

Hier finden Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus der Genetik im Humangenetisches Glossar sowie zu häufigen Fehlbildungen im Fehlbildungsregister.

Syndrom

Syndrom (von griech. syn~ = zusammen und -dromein = laufen): Symptomenkomplex, charakteristische Kombination gemeinsam auftretender Symptome.
Die klinische Genetik verwendet diesen Begriff für Muster angeborener Fehlbildungen und Dysmorphien, die eine gemeinsame Ursache haben ( Beispiele: Down-Syndrom, Syndrom der Alkohol-Embryopathie ).

In der Inneren Medizin wird der Begriff Syndrom teilweise auch an Stelle von Sequenzen verwendet, d. h. bei organspezifischen Folgen, die auf eine spezielle Krankheit zurückgeführt werden. Beispiele: Metabolisches Syndrom bei extremer Fettsucht, Dumping-Syndrom nach Magenresektion.

Wenn einzelne Fehlbildungen oder Anomalien überzufällig häufig gemeinsam auftreten, ohne dass der Grund hierfür bekannt wäre, spricht man von Assoziation.