Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation

Die Welt ist voll von Macher:innen!#MittenImLeben

Die Eltern eines Kindes mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen meistern einen ganz besonderen Alltag – und zwar mit Bravour. Viele stehen außerdem mit Rat und Tat anderen Betroffenen zur Seite. Sie engagieren sich in Selbsthilfevereinen und teilen ihre Stärke.  Das Kindernetzwerk hilft dabei: deutschlandweit mit krankheitsübergreifenden Informations-, Beratungs- und Hilfsangeboten. Dies und vieles mehr erleichtert ihren besonderen Alltag und trägt dazu bei, dass sie jeden Tag aufs Neue sagen können: „Wir stehen mitten im Leben.“ Mehr zur Kampagne #MittenImLeben hier ...

Glückliche Mutter mit Kind draußen. Titel: Mitten im Leben.

einePause e.V. Neues Mitglied

Willkommen im Kindernetzwerk. Die Initiative für ein Kurzzeitwohnhaus für junge Menschen mit Behinderung in Berlin ist unser neues Mitglied. Das einePause-Haus soll 12 Kindern und mindestens 6 Familien in Berlin ein kurzzeitiges Zuhause sein, in welchem die Kinder heilpädagogisch betreut werden und die pflegenden Angehörigen sich erholen können. Mehr Infos unter www.einePause.de

Annika Eysel und Ieva Berzina-Hersel mit ihren Kindern © Barbara Dietl

"Manchmal hilft auch zocken!"Stimmen aus der Jungen Selbsthilfe

Paul Seyfarth lebt seit seiner Geburt mit dem sogenannten Kongenitalem Hyperinsulinismus. Er hat eine Ausbildung zum Transitionscoach gemacht und beantwortet daher auch krankheitsübergreifende Fragen rund um die Transition. Wie er die Junge Selbsthilfe in seinem gleichnamigen Verein „Kongenitaler Hyperinsulinismus e.V.“ aktiv gestaltet, verrät er in diesem Video ...

 

 

Paul Seyfarth mit anderen Mitgliedern vom Verein Kongenitaler Hyperinsulinismus e.V.

Letzte UmfragerundeCOVID-19-Studie

Wie habt Ihr Corona erlebt? Nehmt Teil an der Umfrage zur Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Kinder und Jugendliche mit und ohne chronische Krankheiten und Behinderungen. Bis zu 1600 Familien haben schon ihre Stimme eingebracht. Riesendank dafür! Mehr Infos hier ...

Vierköpige Familie auf dem Spielplatz.