Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Bessere Bedingungen für Pflegende!Protestaktion des knw

Doch kein flächendeckender Tarifvertrag in der Pflege!
Anfang Februar 2021 einigten sich die Gewerkschaft Verdi nach 16 Monaten Verhandlung mit der BundesVereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) auf einen Tarifvertrag für die Altenpflege, der die Mindestbedingungen neu regelt und vor allem den unteren Lohngruppen zugutekommt. Er bedeutet für viele Pflegekräfte eine stufenweise Lohnsteigerung von 25 Prozent.
https://tarifvertrag-in-der-pflege.de/
Damit der Tarifvertrag in Kraft tritt, müssen die Arbeitsrechtlichen Kommissionen von Diakonie und Caritas zustimmen.
https://www.service-ekiba.de/kirchenrecht-kirchenverfassung/warum-recht-in-der-kirche/kirchenrecht-selbstbestimmungsrecht/
In der Arbeitsrechtlichen Kommission der Caritas begrüßte die Mitarbeiterseite den Tarifvertrag des BVAP als Schritt zu mehr Lohngerechtigkeit in der Pflege. Sie hoffte auf ein schnelles Inkraftsetzungsverfahren und insbesondere darauf, dass jene Anbieter, die flächendeckende Regelungen bisher abgelehnt haben, nun ihre Widerstände aufgeben.
https://www.akmas.de/aktuelles/caritas-mitarbeiterseite-begruesst-mehr-lohngerechtigkeit-in-der-altenpflege/
Umso größer die Enttäuschung, dass die Arbeitgeberseite den Tarifvertrag in der geheimen Sitzung der Arbeitsrechtlichen Kommission der Caritas offenbar geschlossen ablehnte.
https://www.deutschlandfunk.de/pflegetarifvertrag-das-veto-der-caritas-und-seine-folgen.886.de.html?dram:article_id=493844
Die Diakonie hat die Ablehnung des Tarifvertrags der Caritas überlassen und sich nicht dazu geäußert, obwohl sie grundsätzlich bessere Entlohnung in der Pflege unterstützt.
https://www.diakonie.de/diakonie-zitate/pflege-braucht-flaechendeckend-bessere-bedingungen
 Damit ist der lange vorbereitete Tarifvertrag vorerst gescheitert.

Was können Sie dagegen tun, um die Pflegekräfte zu unterstützen?
Wenn Sie dagegen protestieren möchten, können Sie eine Email an die Leitungsgremien der beiden Organisationen schicken mit der Forderung, dem Tarifvertrag doch noch zuzustimmen. Schließlich ist die Pflege ein wichtiges Thema für Sie und uns.
Caritas: info@caritas-dienstgeber.de
Diakonie: diakonie@diakonie.de

Ausführliche und unterhaltsame Informationen dazu auch in der Sendung „Die Anstalt" vom 16.03.2021: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-16-maerz-2021-100.html

Danke!
Ihr Kindernetzwerk-Vorstand