Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

knw-BeraterkreisTreffen im April 2021

Der Beraterkreis des Kindernetzwerks mit dem Sprecher Dr. med. Jürgen Seeger (Kinder- und Jugendarzt, Sozialpädiatrisches Zentrum Frankfurt) hat eine sehr wesentliche Funktion. Hier erhalten wir als Kindernetzwerk die ärztliche Expertise und die Einschätzung der Behandler:innen zu Fragen rund um die Versorgung der Kinder und Jugendlichen. Denn nur durch eine Beleuchtung möglichst vieler Perspektiven können wir gute Forderungen stellen, können wir wichtige Verbesserungen für die behandelten Kinder und Jugendlichen erreichen. So konnten in der Vergangenheit mit Hilfe des Beraterkreises Fragen wie Infektionsschutz, Prävention, Kinderstudien zu Medikamenten, spezielle Darreichungsformen von Kinderarzneien u.v.m. vorangebracht werden.

Außerdem arbeitete der Beraterkreis bei zahlreichen knw-Publikationen mit, wie z.B. dem CP-Leitfaden. Diese Arbeit ist von unschätzbarem Wert für das Kindernetzwerk. Umso mehr freuen wir uns, dass der Beraterkreis in seiner bewährten Zusammensetzung weiter aktiv bleibt:

Sprecher bleibt Dr. med. Jürgen Seeger (Kinder- und Jugendarzt, Sozialpädiatrisches Zentrum Frankfurt).

Weitere Mitglieder des Beraterkreises (in alphabetischer Reihenfolge):

> Prof. Dr. Jörg Klepper, Chefarzt, Kinderklinik Aschaffenburg
> Dr. med. Hansjörg Melcher, Niedergelassener Pädiater in Bad Soden
> Dr. Annette Mund, Vorsitzende Kindernetzwerk
> Dr. med. Imma Rost, Fachärztin für Humangenetik und für Kinderheilkunde, Facharztbereichsleitung des MVZ Martinsried
> Dr. med. Bernhard Sandner, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Aschaffenburg
> Prof. i.R. Dr. Michael Straßburg, Vorsitzender des Fördervereins Sozialpädiatrie Würzburg e.V.
> Prof. Dr. med. Klaus-Peter Zimmer, Abteilungsleiter Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie, medizinische Uni Gießen

Die Vorsitzende und die Geschäftsführerinnen des Kindernetzwerks drückten den Mitgliedern beim Treffen im April 2021 ihren Dank für die Bereitschaft zur weiteren Tätigkeit für das Kindernetzwerk aus.

So fand u.a. ein inhaltlicher Austausch zur Pandemie und ihren Auswirkungen statt. Die Mitglieder berichteten von Nachfragen zum Thema Impfung gegen Covid-19 bei Kindern und Jugendlichen. Hier herrscht nach wie vor viel Unsicherheit bei den Eltern vor, zumal diese Frage leider nicht ausreichend hoch gewichtet wurde von der Politik. Auch auf das Thema Post-Covid-Erkrankungen bereite man sich in der Kinderversorgung vor. Geschildert wurden auch steigende Behandlungsfälle von misshandelten Kindern und Jugendlichen in Kliniken in Zeiten der Pandemie. Es wurde unisono geschildert, dass chronisch erkrankte/behinderte Kinder und Jugendliche von den Auswirkungen der Pandemie besonders stark betroffen seien.

Der Beraterkreis wurde seit diesem Treffen auch mehrfach von den Geschäftsführerinnen und der Vorsitzenden um Expertise gebeten, zum Beispiel zu den Fragen der Versorgung mit Kinderarzneien, zu den Krankheitsbeschreibungen auf unserer Homepage und zu einer künftigen digitalen Mitgliederzeitschrift des Kindernetzwerks.