Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Unser Einsatz für RisikokinderSTIKO empfiehlt Corona-Impfung für vorerkrankte Kinder und Jugendliche

Zusammen mit dem Aktionsbündnis angeborene Herzfehler und dem Mukoviszidose e.V. haben wir einen Appell an die STIKO, die ständige Impfkommission des Rober Koch Instituts geschickt, Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen sowie deren Geschwister bei der Erstellung einer Impf-Bewertungsliste prioritär zu berücksichtigen.

Denn diese Kinder sind besonders auf einen frühzeitigen Impfschutz angewiesen und leiden seelisch und oft auch körperlich noch mehr unter dem familiären Rückzug und der Isolation als ihre gesunden Altersgenossen.

In ihrem am 10. Juni veröffentlichten Epidemiologischen Bulletin empfiehlt die STIKO nun eine Impfung für Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen aufgrund eines anzunehmenden erhöhten Risikos für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung. Alle wesentlichen Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben, sind in der wissenschaftlichen Begründung dargelegt.

Unsere Anfrage, sowie das gesamt Bulletin und die einzelnen Seiten speziell zur Impfempfehlung für vorerkrankte Kinder und Jugendliche stehen zum Download zur Verfügung.