Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Dusel fordert klares Bekenntnis für mehr BarrierefreiheitBedeutung von barrierefreiem Wohnraum

Bundestagsgebäude in der Frontalansicht mit dunklen Wolken im Hintergrund

„Schon jetzt herrscht eine Knappheit nicht nur von bezahlbaren Wohnungen, sondern insbesondere auch von bezahlbaren und barrierefreien Wohnungen - und das für alle Altersgruppen." erklärt Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Nach ihm wäre es zudem auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit, von Beginn an Wohnungen barrierefrei zu bauen und nicht erst einen Umbau zu finanzieren, sobald die Bewohner*innen diesen aufrgund ihrer speziellen Bedürfnisse fordern.
"Nur barrierefreier Wohnungsbau verdient [demnach] den Namen sozialer Wohnungsbau."

Wichtig ist für Dusel dabei, dass der Bund entsprechende Mittel zur Förderung von Barrierefreiheit zur Verfügung stelle. So ist die Zuschussförderung für das Programm „Altersgerecht umbauen - Barrierereduzierung" im aktuellen Haushaltsentwurf nicht mehr vorgesehen, obwohl dies im Koalitionsvertrag vereinbart wurde.

Zur Pressemitteilung...