Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

15.08. - 19.02.2023Ausbildung zum knw Kompetenz-Peer

Online und Hannover

Eine Familie bestehend aus Mutter, Vater, Sohn und Tochter lächeln und zeigen einen Daumen hoch.

Ab August 2022 bilden wir wieder haupt- und ehrenamtliche Berater:innen aus der Selbsthilfe zu zertifizierten knw Kompetenz-Peers aus, die Familien mit einem chronisch kranken oder behinderten Kind zur Bewältigung der individuellen Lebenssituation beraten.
Ausgehend davon, dass die psychosozialen Folgen bei unterschiedlichen chronischen Erkrankungen oder Beeinträchtigungen eines Kindes sich in weiten Teilen ähneln, ist die Ausbildung zum/zur knw Kompetenz-Peer darauf ausgerichtet, Ratsuchende verschiedener Erkrankungen zu krankheitsübergreifenden Themen zu beraten.
In der 6-monatigen Ausbildung erweitern die Teilnehmenden ihren eigenen Erfahrungshintergrund, um einen krankheitsübergreifenden Beratungsansatz zu erhalten, der es ihnen ermöglicht, auch über die eigene Selbsthilfeorganisation hinaus beratend tätig zu sein.
Die Beratung durch einen knw Kompetenz-Peer ersetzt keine rechtliche, pflegerische oder krankheitsspezifische medizinische Beratung und auch keine Therapie. Vielmehr bieten knw Kompetenz-Peers eine umfassende psychosoziale Unterstützung bei all den verschiedenen Herausforderungen, vor denen Betroffene und deren Familien stehen.
Die Beratung durch eine:n knw Kompetenz-Peer kann online, telefonisch oder persönlich stattfinden, und unabhängig davon, welche Behinderung bzw. chronische Erkrankung das betroffene Kind hat.
Durch den Einsatz digitaler Angebote kann die Beratung niedrigschwellig, individuell, flexibel und vom Einsatzort unabhängig durchgeführt werden.

Wir suchen

  • Eltern eines Kindes mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung.
  • Junge Erwachsene, die ein Geschwister mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung haben.
  • Jugendliche und junge Erwachsene (>16 Jahre), die selbst von einer chronischen Erkrankung oder Behinderung betroffen sind.

Voraussetzung ist, dass die zukünftigen Peers ihre eigene Situation bereits ausreichend verarbeitet haben und über Erfahrungen in der Selbsthilfe verfügen:

  • Sie möchten andere Familien in besonderen Lebenssituationen unterstützen.
  • Sie haben Interesse daran, Ihre persönlichen Erfahrungen zu nutzen.
  • Sie sind auf der Suche nach einem nebenberuflichen/ehrenamtlichen Tätigkeitsfeld.

Ziele der Ausbildung:
Die Ausbildung zum/zur knw Kompetenz-Peer ist fokussiert auf den Aufbau und die Stärkung der psychosozialen Gesundheitskompetenz der ratsuchenden Familien. knw Kompetenz-Peers geben Informationen zur Krankheitsbewältigung im Familienalltag, stärken die Handlungs- und fördern die Gesundheitskompetenz der Familien. Die Krankheitsbewältigung soll mit und in den Familien verbessert werden, damit gesundheitliche und psychosoziale Folgen möglichst minimiert werden.
knw Kompetenz-Peers sind kompetente und ortsunabhängig erreichbare Berater:innen, die durch ihren persönlichen Erfahrungshintergrund zu Problemen beraten können, die rund um die Einbettung einer chronischen Erkrankung oder Behinderung eines Kindes in den Familienalltag entstehen.
Ein besonderes Augenmerk soll daraufgelegt werden, dass die ratsuchenden Familien eigene, individuelle und für ihren Familienkontext passende Lösungen für krankheitsbedingte Problemsituationen finden.

Dauer, Umfang und Struktur der Ausbildung:

  • Dauer: 15. August 2022 bis 19. Februar 2023
  • Teilnehmende: min. 5 und max. 10
  • Referentinnen: PD Dr. Gundula Ernst (Dipl.-Psych.), Kirsten Sautmann (Dipl.-Päd.) und Christine Lehmann (Dipl.-Psych.)

Für die Ausbildung wird ein flexibles Lernformat gewählt, in dem sich Präsenzseminare und digitale Bausteine ergänzen. Der individuelle Lernprozess der Präsenzseminare wird durch vor-/nachbereitende Transferaufgaben zwischen den Präsenzseminaren fortgesetzt. Auch in dieser Zeit, ist eine Unterstützung und ein Erfahrungsaustausch durch das Netzwerk der anderen Teilnehmenden oder der Referentinnen gegeben.

  •  2 Präsenz-Seminarwochenenden im Leonardo Hotel Hannover (19.-20.11.2022 und 18.-19.02.2023)

In den Seminaren wird insbesondere die Durchführung von Beratungsgesprächen und krankheitsübergreifender Beratung interaktiv in der Gruppe erprobt, vertieft und reflektiert. Dabei arbeiten die Teilnehmenden durch Selbstreflexion, Teamarbeit, praktische Fallbeispiele, Rollenspiele und Diskussionen aktiv daran mit, sich die neuen Fähigkeiten für ihre Beratungspraxis anzueignen. Jeweils zwei Übernachtungen (von Freitag bis Sonntag) im Seminarhotel Leonardo sowie ein gemeinsames Abendessen am Samstag sind bereits im Selbstbeitrag inkludiert.

Selbstorganisierte Lernphasen:
Lernphasen vor bzw. zwischen den Präsenzseminaren geben den Teilnehmenden die Gelegenheit, Seminarthemen vorzubereiten oder nachzuarbeiten. Es gibt Aufgaben mit und ohne Lernbegleitung durch die Referentinnen, die alleine durchlaufen oder auch in Partnerarbeit oder in Kleingruppen bearbeitet werden.
Über eine datenschutzkonforme Kommunikationsplattform werden Arbeitsaufträge, Medien und Materialien für die Selbstlernphasen der Teilnehmenden bereitgestellt.

Online-Seminare:

  • Kick Off-Termin 14.09.2022, 19.00 - 21.30 Uhr
  • Tagesseminar 24.09.2022, 10.00 - 16.00 Uhr
  • Seminar zur Online-Beratung 10./17.01.2023, 20.00 - 21.30 Uhr

Zertifizierung als knw Kompetenz-Peer:
Die Ausbildung erfolgt anhand eines wissenschaftlich erarbeiteten Ausbildungsprogramms. Bei einer regelmäßigen Teilnahme an den Ausbildungsmodulen und einer Durchführung von mindestens 2 Beratungseinsätzen im Zeitraum der Ausbildung, die schriftlich oder in Gruppengesprächen reflektiert werden, erhalten Sie die Zertifizierung als knw Kompetenz-Peer.

Selbstbeitrag: 150,00 € für Mitglieder des Kindernetzwerk e.V. (200,00 € für Nicht-Mitglieder)

Tätigkeitsfelder nach Beendigung der Ausbildung:
Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung können Sie für die eigene Selbsthilfeorganisation Beratungen durchführen, für das knw als Dachorganisation im Sinne der krankheitsübergreifenden Beratung, oder für kooperierende Krankenhäuser, Praxen, Sozialpädiatrische Zentren, Gesundheitsämter oder Förderkindergärten und -schulen. Die Grundsätze für die Beratung sowie eine mögliche Finanzierung regeln die jeweiligen Selbsthilfe-Organisationen bzw. Institutionen.

Sie haben Interesse an der Ausbildung oder weitere Fragen?
Wenden Sie sich formlos per Mail an info@kindernetzwerk.de oder telefonisch 06021 – 454400.

 

Das Seminar wird gefördert von: