Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation

Informationsseite für ukrainische Geflüchtete mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen: medizinisch-therapeutische Versorgung

Ukraine-Flagge mit knw-Logo

Das Kindernetzwerk, der Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, nimmt mit größter Sorge Anteil an der aktuellen Situation in der Ukraine. Daher versuchen wir gerade die geflüchteten Eltern mit beeinträchtigten Kindern, die an einer Behinderung oder seltenen Erkrankung leiden, bestmöglich zu unterstützen:
Aus unserem Netzwerk haben wir Hilfs- und Unterstützungsangebote in Deutschland zusammengestellt, die sich in erster Linie auf spezielle medizinische Versorgung von geflüchteten ukrainischen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen und seltenen Erkrankungen konzentrieren:
Diese Übersichtsseite liefert die neuesten Informationen rund um medizinische und psychosoziale Versorgung, auch ohne Krankenversicherung und Aufenhaltsstatus.

 

Bild: Der CTD 2019 in der Urania Berlin war gut besucht. Vor allem interessierte Studierende informierten sich über die Abläufe und Schwierigkeiten von klinischen Studien.


Um auf unsere Hilfeseite in ukrainischer Sprache zu gelangen, klicken Sie bitte hier ...

 Щоб перейти до нашої сторінки допомоги українською мовою, натисніть тут...


Infos für ukrainische Flüchtlinge mit seltenen und chronischen Erkrankungen in Europa:

Deutschlandweite medizinische Hilfen für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen:

  • Der "Versorgungsatlas für Menschen mit Seltenen Erkrankungen" bietet einen Überblick über die Versorgungsmöglichkeiten für Menschen mit Seltenen Erkrankungen in Deutschland. Die verschiedenen Versorgungseinrichtungen und Selbsthilfeorganisationen für Seltene Erkrankungen werden sowohl in einer interaktiven Kartenansicht visualisiert als auch in Form einer Auflistung. Dabei richtet sich der Versorgungsatlas an Betroffene, Angehörige, Ärztinnen und Ärzte, nicht medizinisches Personal sowie an Interessierte gleichermaßen. Diese Seite wird auch auf ukrainisch angeboten. Ласкаво просимо на сторінки se-atlas - атласу, що відображає постачальників медичних послуг для людей з рідкісними захворюваннями

Berliner medizinische Hilfen für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen:

  • InterAktiv e.V. bietet Beratungs- und Unterstützungsangebote für geflüchtete Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten und ihre Angehörigen. 

  • Ukraine Hilfe Berlin:
    Deutsche und in Deutschland lebende Ukrainer mit unterschiedlichsten Berufen helfen den Menschen in der Ukraine. Ihr Schwerpunkt liegt in der Unterstützung der Menschen in Not, Kriegsopfer und deren Angehörigen, sowie Hilfe für medizinische und pflegerische Einrichtungen in der Ukraine. Die Arbeit in dem Ukraine-Hilfe Berlin e. V. erfolgt ausschließlich ehrenamtlich.

  • Das Projekt Helpline Ukraine (des BMFSFJ und der Nummer gegen Kummer e.V) bietet vor allem für Frauen, Kinder und Jugendliche unter der Nummer 0800-500 225 0 eine kostenlose Telefonberatung bei allen Sorgen, Problemen und Themen, die sie bewegen. Erreichbar ist die Helpline montags bis freitags zwischen 14 und 17 Uhr. Die Beratung ist vertraulich und in russischer oder urkainischer Sprache.

 

  • Selbsthilfegruppen in Berlin: 

    Interaktiv bietet außerdem Selbsthilfegruppen für Angehörige von geflüchteten Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung an. In Gesprächsrunden beraten, stärken und unterstützen sich die Teilnehmenden gegenseitig. Regelmäßig werden Fachleute eingeladen, die in simultan übersetzten Vorträgen z. B. über Zugänge zum deutschen Hilfs- und Gesundheitssystem informieren oder über Teilhabeberechtigung aufklären.

Krankheitsspezifische Hilfen für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen:

 

Infos für geflüchtete ukrainische Familien mit Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen:

 

  • Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung:
    Dieses Beratungsangebot für Geflüchtete mit Behinderung berät bundesweit Menschen mit (drohenden) Behinderungen oder chronischen Erkrankungen sowie deren Angehörige. Dies gilt auch für Menschen mit Fluchterfahrung wie aktuell aus der Ukraine. Speziell für diesen Personenkreis haben wir eine Informationsseite in ukrainischer und russischer Sprache entworfen. Diese Information sollte gerne an die Betroffenen weitergegeben werden, damit sie erforderlichenfalls diese Beratungsangebote in Anspruch nehmen können. Diese Seite wird zum Teil auch auf ukrainisch angeboten

Informationen zu COVID-19 und Impfung

 

 

HIER GEHT ES ZUR SEITE FÜR EHRENAMTLICHE HILFSMÖGLICHKEITEN...

 

 

 

 

Diese Seite wird gefördert durch:

 

Logo Kroschke Kinderstiftung