Direkt zum Inhalt der Seite Direkt zur Hauptnavigation

Was das Kindernetzwerk bewegtInfos & News

Was ein Kindernarzt rät ... Impfen bei Kindern mit Vorerkrankung

Der Kinderarzt Jörg Dötsch setzt beim Impfen vor allem auf Überzeugung, kann den Wunsch nach einer Corona-Impfpflicht aber nachvollziehen: „Wenn es keinen anderen Weg gibt, um die Pandemie zu beenden und damit auch die Freiheit wiederzugewinnen, kann ich die Überlegung zu einer allgemeinen Impfpflicht gut nachvollziehen", so der Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Uniklinik ... weiter lesen

Projekt ElKiP Eltern von Kindern mit intensivem Pflegebedarf

Familien von Kindern mit intensivem Pflegebedarf stehen tagtäglich vor schwierigen Herausforderungen. Ihre Lebenssituation gerät aber oft aus dem Blick. Sowohl in der Forschung als auch in der Politik werden Familien mit Kindern mit einer schweren Mehrfachbehinderung trotz ihres erhöhten Unterstützungsbedarfes zu wenig gesehen. Deshalb führt das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) in Zusammenarbeit ... weiter lesen

Für gesunde Geschwister und Eltern Geschwisterworkshop

Das Leben mit einem chronisch kranken Kind ist nicht immer einfach. Die Krankheit stellt eine Herausforderung für die gesamte Familie dar. Auch die Geschwister sind von der Erkrankung ihrer Schwes-ter oder ihres Bruders betroffen und leiden oft unter belastenden Gefühlen wie Ängsten, Traurigkeit oder Eifersucht. Eltern chronisch kranker Kinder sind daher häufig besorgt, dass die Geschwister in ... weiter lesen

Familien für Studie gesucht Neue Wege für Ihre Entlastung

Zur Zeit besteht Annahmestopp. Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, an der Studie teilzunehmen. Stand 5.7.2022 Seit vielen Jahren arbeiten wir an der Seite von Familien, die ihre pflegebedürftigen oder chronisch kranken Kinder zu Hause versorgen. Unsere Erfahrung zeigt, dass es immer schwerer wird, für diese Familien Versorgung und Entlastung zu finden. Hinzu kommt der "bürokratische Dschungel" ... weiter lesen

Aus dem Netzwerk zusammengetragen Elternbeitragssatzung

Das Kindernetzwerks erreicht regelmäßig Erfahrungsberichte von betroffenen Eltern, die für ihre kranken Kinder oft viel erstreiten müssen und dabei regelrecht zu Experten im Bereich der Pflege, Ernährung, Psyche und des Sozialrechts werden. Genau wie im Falle von Familie Rauch, die sich in der Elternbeitragssatzung schlau gemacht haben. Gern möchten wir ihre Erfahrung teilen, ist er doch für ... weiter lesen

Belange von betroffenen Familien zusammengefasst knw-Check: Koalitionsvertrag

Im neuen Koalitionsvertrag gibt es viele Maßnahmen, um Inklusion und Gleichstellung weiter voranzubringen. Das Kindernetzwerk setzt sich dafür einsetzen, dass gerade die Ziele für Kinder mit seltenen und chronischen Erkrankungen und Behinderungen auch umgesetzt werden. Das betrifft u.a. das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz, das Teilhabestärkungsgesetz, Ausbildung. Wir haben als ersten Schritt den ... weiter lesen

Studentische Hilfskraft Stellenangebot

Wir suchen für unser Hauptstadtbüro unseres Dachverbandes Kindernetzwerk e.V. eine studentische Hilfskraft (w/m/d) mit ca. 10-15 Wochenstunden, die uns bei folgenden Aufgaben unterstützt: > Unterstützung bei sozial sinnvollen Projekten durch Recherche, Korrespondenz, Projektmanagement > EDV-Kenntnisse von Vorteil: CMS (wir arbeiten Sie ein!), social media, MS Office Pluspunkte: ... weiter lesen

Moratorium der Übergangsfristen zwingend erforderlich Pandemie gefährdet erfolgreiche Umsetzung der Richtlinie zur Außerklinischen Intensivpflege

Das Kindernetzwerk unterstützt die Themen des ThinkTank und setzt sich intensiv für eine Überarbeitung des GKV-IPReG im Sinne der Betroffenen ein. Deswegen unterstützen wir auch dieses Moratorium: Der GKV-IPReG ThinkTank appelliert an das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), die Frist, ab dem die Verordnung von Leistungen der außerklinischen Intensivpflege nur noch nach der Richtlinie über ... weiter lesen

„Lieber jetzt, bevor es zu spät ist" Kindernetzwerk fordert schnellen Start der COVID-19-Impfung von 5 bis 11-Jährigen

Pressemitteilung des Kindernetzwerks: Angesichts der großen Sorgen der Familien gerade mit chronisch kranken und behinderten Kindern vor einer Ansteckung äußert die Kindernetzwerk-Vorsitzende Dr. Annette Mund die Hoffnung, dass es nun schnellstmöglich eine Impfmöglichkeit für Kinder geben soll: Das Kindernetzwerk (knw) unterstützt die Eltern in ihrer Forderung, mit COVID-19-Impfungen von ... weiter lesen

Spenden statt Geschenke Wir brauchen Ihre Hilfe

15 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind chronisch krank oder behindert. Da immer mehr Kinderkliniken und -stationen schließen und ein erheblicher Mangel an geeigneten Pflegekräften und ärztlichem Personal besteht, können viele der erforderlichen Therapien nicht durchgeführt werden. Die Corona-Pandemie hat die Lage für die betroffenen Familien weiter verschärft, viele sind am ... weiter lesen

knw konzipiert vorurteilsfreie App für Kinder Gelebte Inklusion

Für unsere App "Malbuch für Kinder Inklusion" veranstalteten wir einen Malwettbewerb für besondere Superhelden: Das Einhorn mit dem Knick im Horn, die Forscherin mit Hörgerät, der beatmungspflichtige Musiker...Der Fantasie der Kinder waren keine Grenzen gesetzt. Nun steht die Gewinnerin fest: Die 10-jährige Catharina aus Norddeutschland hat sich von weihnachtliche Märchen inspirieren lassen und ... weiter lesen

knw unterstützt ThinkTank Leben mit außerklinischer Intensivpflege ist vielfältig

Im Oktober 2020 trat das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz – kurz „GKV-IPReG" in Kraft und am 19. November 2021 wird die „Richtlinie über die Verordnung außerklinischer Intensivpflege" vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) verabschiedet.Beides betrifft schätzungsweise 27.000 Menschen in Deutschland. Betroffen sind vor allem Menschen in hohem Alter, die vielfach an mehreren ... weiter lesen

Neues Mitglied Bundesverband für PFFD, FFU, Fibula- und Tibiadefekte e.V.

Bundesverband für PFFD, FFU, Fibula- und Tibiadefekte e. V.#GemeinsamGehen Der Anfang Immer wieder kommt eben doch noch der wortwörtliche soziale Nutzen der sozialen Medien zum Vorschein: 2019 fand sich eine Gruppe erwachsener Selbstbetroffener im Sinne der Vernetzung durch die sozialen Medien zusammen und organisierte einen sicheren Rahmen zum Austausch über die angeborenen ... weiter lesen

Leistungen ausreichend zur Verfügung stellen Pressemitteilung Kindernetzwerk

Kindernetzwerk fordert: „Sichern Sie schwer kranken Kindern und Jugendlichen ein Leben in ihren Familien und die Chance auf eine altersentsprechende Entwicklung." Unsere Pressemitteilung haben wir im Vorfeld an die Mitglieder der Koalitionsarbeitsgruppen für Gesundheit von SPD, den Grünen und der FDP, an das Bundesgesundheitsministerium, an Jürgen Dusel, den Beauftragten der Bundesregierung für ... weiter lesen

Neues Mitglied Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege

Der 1998 gegründete BHK ist der berufliche, politische und soziale Interessenvertreter seiner Mitglieder als Träger von ambulanten Kinderkrankenpflegediensten sowie außerklinischen teilstationären und stationären Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und Behinderungen in Gesetzgebungsverfahren, gegenüber Kostenträgern und sonstigen Entscheidungsträgern sowie gegenüber ... weiter lesen

Drosten sieht Anzeichen Corona-Herbstwelle deutet sich an

Der Virologe Christian Drosten sieht erste Anzeichen für den Beginn einer Corona-Herbstwelle. Vor allem in den ostdeutschen Bundesländern ziehe die Infektionsdynamik bereits an, sagte er im neuen NDR-Podcast „Coronavirus-Update". „Ich denke, da deutet sich jetzt die Herbst- und Winterwelle an, die wir im Oktober wohl wieder sehen werden." Alarmiert äußerte sich der Experte der Berliner Charité ... weiter lesen

Kompetenter Ansprechpartner für Familien mit Handicap Süße Zitronen e.V.

Wird beim eigenen Kind eine Behinderung oder Beeinträchtigung festgestellt, stehen Familien oft vor großen Herausforderungen. Nicht nur die psychische Belastung ist in einer solchen Situation enorm, sondern auch zahlreiche Fragen bürokratischer, organisatorischer und medizinischer Natur verschärfen die ohnehin schon sehr angespannte Lage. Allein einen Überblick über die Angebote der Krankenkassen ... weiter lesen

Bilanz des 1. Deutschen Kinder-­gesundheitsgipfels Kranke Kinder haben Rechte!

Die Kindermedizin hat in den vergangenen 200 Jahren enorme Erfolge erzielt. Doch in einem Gesundheitssystem, das zunehmend auf Effizienz und Optimierung ausgerichtet ist, werden die Bedürfnisse und Rechte von Kindern oft übergangen. Dazu zählen Aspekte der Krankenhausarchi?tektur ebenso wie die nötigen Ressourcen, um Kindern die Zeit zu schenken, die sie brauchen. Auch die Begegnung auf Augenhöhe ... weiter lesen

Im Bundesrat beschlossen Endlich: Assistenz im Krankenhaus

Verschiebebahnhof bei Kostenübernahme beendet, aber: weitergehende Regelung gefordert Gute Neuigkeiten: Heute hat der Bundesrat beschlossen, dass - in bestimmten Fällen - die Kosten übernommen werden, wenn Menschen mit Behinderungen während eines stationären Krankenhausaufenthaltes auf Unterstützung durch vertraute Bezugspersonen angewiesen sind. Jürgen Dusel hatte sich seit Beginn seiner Amtszeit ... weiter lesen

Bericht der Interministeriellen Arbeitsgruppe Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona

Das Kindernetzwerk war Teil der der Interministeriellen Arbeitsgruppe zum Thema „Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona". Hier hatte das knw über unsere Online-Umfrage zu Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Kinder und Jugendliche mit und ohne chronische Krankheiten und Behinderungen referiert. Außerdem berichtete Geschäftsführerin Kathrin Jackel-Neusser über die ... weiter lesen

Orchester der Deutschen Kinderärzte in Berlin Benefizkonzert für das Kindernetzwerk

Das Orchester der Deutschen Kinderärzte wird am Donnerstag, dem 7. Oktober 2021 anlässlich des Deutschen Kinderärztekongresses in der Universität der Künste ein Benefizkonzert mit Werken von Robert Schumann und Ludwig van Beethoven aufführen. Der Erlös des Konzertes ist für die Arbeit des Kindernetzwerk e.V bestimmt. Das Orchester der Deutschen Kinderärzte verbindet seit mehr als 50 Jahren bei ... weiter lesen

Haben Sie Wünsche? Neues knw Magazin

Das Magazin des Kindernetzwerks befindet sich derzeit im Umbau: Wir entwickeln gerade ein neues digitales Format, das der heutigen Zeit und den Anforderungen unserer Leser:innen und Mitglieder gerechter werden soll. Für diese neue digitale Zeitschrift haben wir ein paar Fragen vorbereitet: Wir wären sehr dankbar für eine Rückmeldung bis zum 15.10.2021 und freuen uns auch, wenn diese Umfrage ... weiter lesen

Kindernetzwerk protestiert Kritik am IPReG

Wir haben in der Vergangenheit immer wieder vor den Türen des Gesundheitsministeriums gegen den Gesetzesentwurf Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz (RISG) protestiert und fordern weiterhin: Intensiv-Pflegebedürftige sollen besser versorgt, Fehlanreize in der Intensivpflege beseitigt und die Selbstbestimmung der Betroffenen gestärkt werden. Das im Herbst 2020 verabschiedete „Gesetz zur Stärkung ... weiter lesen

Gastartikel von Kathrin Jackel-Neusser Wir brauchen gute Informationen und altersgerechte Aufklärung

Wir haben die Eltern unter unseren Leserinnen und Lesern gefragt, wie sie zur Teilnahme an Kinderarzneimittelstudien stehen. Die Ergebnisse hat Kathrin Jackel-Neusser für Sie eingeordnet. Sie ist Geschäftsführerin des Kindernetzwerk e.V. und Mitglied des vfa-Patientenbeirats. Gerade Kinder und Jugendliche mit schweren chronischen bzw. seltenen Erkrankungen sind sehr darauf angewiesen, dass es ... weiter lesen

Im Austausch bleiben Protokoll Förderkreistreffen

Nach einer Begrüßung durch die Vorsitzende Dr. Annette Mund, ihre Stellvertreterin Elfriede Zoller sowie die Geschäftsführerinnen Dr. Henriette Högl und Kathrin Jackel-Neusser stellten sowohl das Kindernetzwerk, als auch die Förderer und ihre aktuellen Projekte vor. Alle Projekte weisen einen eindeutigen Bezug auf die Versorgung von chronisch kranken und beeinträchtigten Kindern, Jugendlichen und ... weiter lesen

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf Online-Umfrage für Eltern mit pflegebedürftigem Kind

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erstellt das Kindernetzwerk e.V. (knw) zusammen mit dem Institut für Medizinische Soziologie (IMS) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf in Form einer Online-Umfrage eine Expertise zu diesem Thema. Unsere Umfrage richtet sich an Eltern, Pflege- oder Adoptiveltern und andere Erziehungsberechtigte von ... weiter lesen

Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona Kindernetzwerk schildert BMG Belastungslage

Das Kindernetzwerk (knw) hatte sich in der noch andauernden Pandemie mehrfach an die Politik gewendet mit der Bitte, Kinder mit gesundheitlichen Belastungen und ihre Familien stärker in den Fokus zu nehmen.Der Protest vieler Eltern auch in den sozialen Medien führte dazu, dass die Bundesregierung ein Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona" auflegte sowie eine Interministerielle Arbeitsgruppe zum ... weiter lesen

Gespräche des Kindernetzwerks vor der Bundestagswahl Austausch mit Politikerin der GRÜNEN

Am 9. August 2021 konnten wir per Videokonferenz die aus Osnabrück stammende Bundestagsabgeordnete und behindertenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen Corinna Rüffer treffen. Im Gespräch dabei waren von Seiten des Kindernetzwerks unsere Vorsitzende Dr. Annette Mund (per Telefon dabei, weil sie in der Mittagspause der Pflegeeinrichtung war), unser Schriftführer und ... weiter lesen

knw-Vorstandsmitglied trifft bayerische FDP-Landesschatzmeisterin

Am 02. August traf sich unser Schriftführer Dr. Richard Haaser mit der FDP-Bundestagskandidatin Kristine Lütke, Schatzmeisterin des Landesverbandes Bayern. Sie leitet ein Senioren- und Pflegeheim in Lauf an der Pegnitz und ist in der FDP-AG Pflege aktiv. Aufgrund ihrer Berufserfahrung wurde sie in die Expertenkommission der Bayerischen Staatsregierung zu den Auswirkungen der Coronapandemie auf die ... weiter lesen

Wir stellen unsere Forderungen vor knw trifft Dusel

Es ist nicht leicht in Pandemiezeiten Kontakte zu halten. Umso erfreulicher, dass im Sommer ein Treffen mit dem Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Jürgen Dusel, stattfinden konnte. Dr. Annette Mund, Vorsitzende des Kindernetzwerks (knw) und Kathrin Jackel-Neusser, knw-Geschäftsführerin, stellten auch gleich ihre Forderungen aus der Petition des ,,Aktionsbündnis' für bedarfsgerechte ... weiter lesen

Seite: 2 von 6 | Treffer: 31 to 60 | zurück |