Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Wir helfen Ihnen die Diagnose Ihres Kindes besser zu verstehen.

Hier finden Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus der Genetik im Humangenetisches Glossar sowie zu häufigen Fehlbildungen im Fehlbildungsregister.

Zentromer

Zentromer, das (von griech. kentron = Mittelpunkt und méros = Teil. Syn. Centromer): Bereich der primären Konstriktion (Einschnürungsstelle) eines Chromosoms, das das Chromosom in einen kurzen (p-) Arm und einen längeren (q-) Arm unterteilt. Bei der Mitose setzen hier die Fasern des Spindelapparates an und ziehen nach Teilung des Zentromers die Schwesterchromatiden zu den entgegengesetzten Polen.
Je nach Lage des Zentromers werden die Chromosomen wie folgt unterteilt (Abb.):


Abbildung: Mögliche Lagen des Zentromers in einem Chromosom:
a: Mittellage (metazentrisch)
b: Exzentrische Lage (submetazentrisch)
c: Lage an einem Ende des Chromosoms (akrozentrisch)