Graustufen
Bilder deaktivieren
Sound bei Tastenanschlag
Schriftgröße
knw Kindernetzwerk e.V.
Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Wir helfen Ihnen die Diagnose Ihres Kindes besser zu verstehen.

Hier finden Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus der Genetik im Humangenetisches Glossar sowie zu häufigen Fehlbildungen im Fehlbildungsregister.

Chorion

Chorion, das (von griech. chorion = Haut, Fell): Die mittlere der drei Eihäute, welche den Embryo, bzw. Feten umhüllen. Das Choriongewebe entsteht aus dem Trophoblasten der Blastozyste und ist damit ein Produkt der befruchteten Eizelle. Es ist also nicht mütterlichen Ursprungs und hat das gleiche Erbgut wie die Leibesfrucht. In der Frühschwangerschaft bildet es Chorionzotten aus, die dem Kontakt zur Mutter und der Ernährung des Embryos dienen. Später entwickeln sich aus den Chorionzotten Teile der Plazenta.

**Schlüsselwörter:Chorion/**